QuinniMatch - Matching-System im Kinderwunschzentrum

In der Kinderwunschbehandlung ist das korrekte „Matching“ oberstes Prinzip. Wir haben dafür ein europaweit einzigartiges System entwickelt.

Das von ärztlichem Leiter Prof. Dr. Heinz Strohmer und dem Softwareentwickler DI Wolfgang Markhart entwickelte Programm „QuinniMatch“ ist an unser System zur Patientenverwaltung gekoppelt. Dadurch wird mittels QR-Code und Kinderwunsch-Card eine lückenlose Dokumentation gewährleistet und sämtliche Fehlerquellen ausgeschlossen.

Matchingsystem „QuinniMatch“: Ein lückenloses Sicherheits-und Kontrollsystem auf Basis eines QR-Codes

Die neueste Entwicklung des Kinderwunschzentrums ist ein in der Fertilitätsmedizin europaweit einzigartiges Matchingsystem. Es baut auf der bewährten Quinni Software auf und nennt sich „QuinniMatch“. Das System arbeitet mit dem Einsatz eines QR-Codes für jedes Patientenpaar: Sämtliche Schritte im Lauf der Kinderwunschbehandlung werden dokumentiert und alle Behälter, Becher und Schälchen mit dem individuellen QR-Code versehen. „Mit diesem Matching garantieren wir die Übereinstimmung des uns zur Verfügung gestellten Materials zu hundert Prozent“, erklärt Prof. Strohmer. „Gleichzeitig stellen wir damit sicher, dass der gesamte Ablauf der Behandlung von A bis Z absolut fehlerlos vor sich geht – denn das System schlägt an, wenn die Codes nicht übereinstimmen“.

Matching-QR
KIWU Card

Kinderwunsch-Card mit QR-Code für jede Patientin

Für die PatientInnen wird diese neuerliche Sicherheitssteigerung durch ihre Kinderwunsch-Card (Kiwu-Card) sichtbar, die ihnen zu Beginn der Behandlung übergeben wird. „Der auf unserer Kiwu-Card gedruckte QR-Code ist für unsere Paare der persönliche Schlüssel zur sichersten Kinderwunschbehandlung Europas“, erklärt Strohmer. Nach jedem Embryotransfer bekommen die Paare des Kinderwunschzentrums ein Matching-Protokoll ausgehändigt und können somit die einzelnen Behandlungsprozesse und Übereinstimmungen nachvollziehen.